Neues von der SVANeues von der SVA

Mehr Überblick soll die neu gestaltete Beitragsvorschreibung der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft (SVA) ihren Kunden bringen. Auch das Online-Service wurde ausgebaut. 

Neuer Kontoauszug

Mit dem 3. Quartal 2011 verschickt die SVA ihre Beitragsvorschreibungen mit einem neuen übersichtlicheren Kontoauszug. Ab sofort finden Sie zwei Blöcke auf dem Kontoauszug: die Saldenübersicht und die Buchungsübersicht. Bei beiden Blöcken zeigt die Gesamtsumme den offenen Betrag oder ein mögliches Guthaben.  

Die Saldoübersicht zeigt, welche Beträge aus den Vorquartalen stammen und welche neu vorgeschrieben wurden. Die Buchungsübersicht zeigt wie sich der offene Betrag oder das Guthaben zusammensetzt. Auf eine Aufteilung auf die einzelnen Versicherungsarten wurde verzichtet – diese finden interessierte Versicherte in der Erklärung zum Kontoauszug.

Beitragsgrundlage im Internet

Ebenfalls neu: Über das Online-Portal kann nun auch die endgültige Beitragsgrundlage mit allen relevanten Details und sehr übersichtlich abgerufen werden. Man findet dort auch die Basisdaten aus dem Steuerbescheid sowie die Information, dass eine Nachbelastung erst im Folgejahr vorgeschrieben wird.   

Vergütungsanträge übers Internet

Honorare für Privatärzte, Spitalskosten oder privat bezahlte Medikamente können Sie nun über den Menüpunkt „Onlinevergütung“ als eingescanntes PDF einreichen. Nicht vergessen: Auch bedruckte Rück- und Folgeseiten sowie die Zahlungsbestätigung als PDF mitschicken. Sie können elektronisch auch gleich die Erledigung verfolgen. Ab Herbst soll das System auch den voraussichtlichen Vergütungsbetrag zeigen.  

Zugang zum Online-Service der SVA

Voraussetzung zur Nutzung der Online-Services ist die elektronische Signatur. Sie können dafür die Bürgerkarte (zB die als Bürgerkarte aktivierte E-Card) oder das Handy benutzen. Wer das Handy erstmals für die Handy-Signatur benutzen möchte, kann sich ausgestattet mit Ausweis und Handy bei einer SVA-Landesstelle persönlich registrieren lassen oder einen vorhandenen FinanzOnline-Zugang nutzen und dort auf „Mobile Signatur jetzt aktivieren“ klicken. Die Zugangsdaten kommen innerhalb weniger Tage mit der Post. 

www.svagw.at > Online Services   

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt und ohne Gewähr.
© 2012 Mag. Andreas Valsky, LL.M., 2000 Stockerau